Süßigkeiten – warum haben wir Lust auf sie und wodurch kann man sie ersetzen?

Kennst Du dieses Gefühl, wenn plötzlich aus dem Nichts ungehemmte Lust auf was Süßes kommt? Keine Sorgen, wir kennen es auch! Dafür kann es mindestens mehrere Gründe geben… Wenn wir der Lust nicht widerstehen können und der Wunsch nach Süßigkeiten zu groß ist, um dagegen anzukämpfen, lohnt es sich darum zu kümmern, dass unsere Süßigkeiten keine Gewissensbisse verursachen werden. Es ist eine gute Idee, traditionelle Snacks durch natürliche Ersatzprodukte oder ebenso köstliche hausgemachte Gebäcke zu ersetzen.

Woher kommt eigentlich dieser Wunsch nach etwas Süßem? Und wodurch können wir sie ersetzen? Wir beantworten beide Fragen!

 

Warum haben wir Lust auf Süßigkeiten?

Für ein einwandfreies Funktionieren braucht unser Körper Zucker, aus dem er Energie produziert. Verarbeitete Lebensmittel sind jedoch reich an einfachen Kohlenhydraten, die sehr gut aufgenommen werden. Sie verursachen einen plötzlichen Anstieg des Blutzuckers, der zur Freisetzung von Insulin führt – von Polypeptidhormon, das für den Zuckerstoffwechsel verantwortlich ist. Infolgedessen sinkt der Blutzuckerspiegel, und wir haben das Bedürfnis, ihn zu ergänzen.

 

Was anstelle von Süßigkeiten?

Datteln

Nicht ohne Grund werden Dattelpalmen in arabischen Ländern „Bäume des Lebens“ genannt! Diese süßen Früchte können sowohl frisch als auch getrocknet verzehrt werden. Sie sind auch eine wertvolle Quelle der Ballaststoffe, die das Verdauungssystem verbessern. Außerdem beinhalten sie Kalium und Antioxidantien, die das ordnungsgemäße Funktionieren des Kreislaufsystems unterstützen. Traditionell wurde Obst als köstliche Ergänzung zu vielen Gerichten, aber auch zu… Brot verwendet. Getrocknete Datteln sind für uns vor allem eine gute Idee für einen süßen und gesunden Snack. Du kannst sie auch verwenden, um hausgemachte Riegel, Kuchen und Power Balls zuzubereiten.

 

Bananen-Cocktail mit Porridge

Anstatt nach kohlensäurehaltigen Getränken mit einer großen Menge Zucker zu greifen, setze auf einen köstlichen Cocktail! Die darin enthaltene Banane ist eine natürliche Kaliumquelle. Kakao hingegen wird ihn mit Magnesium anreichern, was Müdigkeit und Erschöpfung reduziert.

Zutaten:

Zubereitung:

Einen Cocktail zuzubereiten ist nichts Schwieriges! Mische einfach alle Zutaten zusammen und verwende den Stabmixer, um eine gleichmäßige Konsistenz zu erhalten. An heißen Sommertagen empfiehlt es sich, den Cocktail mit etwas Crushed Ice zu ergänzen.

 

Granola-Kekse

Ein guter Ersatz für Schokolade und Riegel sind köstliche Granola-Kekse. Sie werden nicht nur wunderbar süß und knusprig, sondern auch gesund sein!

Zutaten:

Zubereitung:

Granola in einer großen Schüssel zerkleinern und mit Honig, Mehl und Ei mischen – die Zutaten sollten eine klebrige Masse bilden. Wenn sie zu dick ist, ein bisschen gekochtes Wasser hinzufügen und erneut mischen. Jetzt nur Kekse aus der Masse Kekse formen, sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für etwa 20 Minuten in den auf 180 ° C vorgeheizten Ofen stellen. Guten Appetit!

Bemerkungen:

Es gibt keine Kommentare