• 20% Rabatt in Club
  • Kostenlose Lieferung für Clubmitglieder ab 29,99 EUR
  • Versand in 48h

Die 5 besten süßen und herzhaften Partysnacks

Wenn wir die Einkaufslisten vergleichen würden, die wir bei der Planung von Partys für Freunde erstellen, wäre es gar nicht so schwierig, ein paar identische Listen zu finden. Das Angebot an süßen und herzhaften Snacks, die sofort in Geschäften erhältlich sind, ist nicht beeindruckend, und die Produkte, die auf unserem Partymenü landen, haben selten etwas mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung zu tun. Oftmals drücken wir jedoch bei „diesem einen Mal“ mit kalorienreichen Süßigkeiten und salzigen Sünden die Augen zu und erlauben uns einen kleinen Cheatday.

Und obwohl nach einem Abend mit Chips und Keksen ist es eher unwahrscheinlich, dass sich unsere Gesundheit sofort verschlechtert, wird uns das auch keine Vorteile bringen. Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, das Angenehme mit dem… ebenso Angenehmen zu verbinden! Und auch mit dem Nützlichen. Gesunde Partysnacks gibt es und sie können besser schmecken als die, die wir gewohnt sind Sie lassen sich aus leicht zugänglichen Zutaten zubereiten, die eine gute Quelle für gesunde Energie sind – etwas, das man vor allem dann braucht, wenn man einen langen, intensiven Abend mit Freunden verbringen möchte.

Auf unserer Liste haben wir nicht nur etwas für Fans von Müsli und Snacks von OneDayMore und Liebhaber von süßen Snacks, aber auch für Fans von herzhaften Snacks! Zu welchem Anlass würdest du diese gesunden Leckerbissen servieren? Bei einem Menü wie dieses ist es wichtig, etwas Besonderes vorzubereiten!

 

Energiebällchen – Power Balls

Sie sehen aus wie kleine, unscheinbare Kugeln, doch unter der ersten Schicht, die diese nahrhaften Süßigkeiten ziert, verbirgt sich die wahre Natur dieser Energiebomben – dank Zutaten wie Nüssen, Samen und Trockenfrüchten. Energiebällchen bestehen aus einer Nussfüllung, einem süßen Bindemittel und Streuseln – drei Schritte auf dem Weg zum perfekten gesunden Snack!

Wer Energiebällchen einmal als Partysnack probiert hat, hat die Chance, sie zu seinem Lieblingssnack zu machen – auf Reisen, bei der Arbeit oder nach dem Training. Die Zubereitung der Power Balls wird dir selbst viel Spaß machen (wer entspannt sich nicht gerne von Zeit zu Zeit und stellt sein handwerkliches Geschick unter Beweis, indem er sich einer kulinarischen Herausforderung stellt?), aber es lohnt sich, sie für eine Party zuzubereiten, vor allem, weil sie lecker sind und toll aussehen!

Wenn du sie mit deinen Lieblingszutaten zubereitest, werden die Kugeln so süß, wie du möchtest – du bestimmst den Geschmack und die Zusammensetzung. Darüber hinaus beleben fertige Energiebällchen deinen Partytisch und ziehen die Aufmerksamkeit deiner Gäste auf sich: du kannst sie auf vielfältige Weise dekorieren, indem du sie mit Mohn, Sesam, Kakao, Mandelblättchen oder Kokosraspeln überziehst. So ähneln sie köstlichen Pralinen, haben aber viel mehr zu bieten – eine gesunde Portion Energie aus natürlichen Zutaten.

 

Obst- und Gemüsechips

Denkst du, dass „Chips“ und „Gesundheit“ nicht wirklich zusammenpassen? Dann solltest du unsere nächste Party-Inspiration nutzen! Die knusprigen Snacks, ohne die wir uns nicht vorstellen können, mit Freunden zusammenzukommen, können so gesund sein, wie wir wollen – vorausgesetzt, wir machen sie von Grund auf selbst. Wo soll man anfangen?

Am besten beginnen wir mit der Auswahl der Zutaten. Wenn du salzige Snacks bevorzugst, kannst du zu normalen Kartoffeln greifen und versuchen, den Geschmack deiner Lieblingschips nachzubilden, oder dich für Süßkartoffeln entscheiden. Damit die Gemüsechips nicht langweilig werden, solltest du für Abwechslung sorgen: Farben, Geschmacksrichtungen und Toppings. Chips aus Roter Bete, Sellerie, Grünkohl, Petersilie und Zucchini sind eine gesunde Mahlzeit ohne schlechtes Gewissen. Es ist wichtig, das Gemüse richtig zu schneiden (mit einem Sparschäler oder Zerkleinerer) und es bei der optimalen Temperatur zu backen – etwa 120 °C. Ein überhitzter Ofen kann die dünnen Scheiben verbrennen. Der letzte Schliff sind die Gewürze: Meersalz oder Himalaya-Salz, gemahlener bunter Pfeffer, Thymian oder süßer Paprika. Lecker!

Liebhaber von fruchtigem Knabbern können zu Bananen, Äpfeln, Kiwi und Erdbeeren greifen. Ein nützlicher Trick ist, Äpfel und Bananen mit Zitronensaft zu beträufeln, damit sie ihre Farbe behalten. Du kannst die knackigen Früchte mit süßen Soßen, Mousses oder Konfitüren servieren und mit Gewürzen wie Zimt abschmecken.

Wichtig ist, dass deine selbstgemachten Apfelchips viel Pektin (ein wertvoller Ballaststoffanteil) enthalten – dadurch kannst du gesund knuspern und dein Körper kann Schwermetalle besser binden und Giftstoffe abfangen. Unter anderem mit diesem Wissen haben wir die Mischungen für deine Lieblingsmüslis von OneDayMore entwickelt. Getrocknete Äpfel sind da eine sehr willkommene Zutat.

 

Energieriegel

Ein Riegel – lecker, aber kalorienarm? Nicht immer – es ist Zeit, das Wissen zu tanken! Die selbst zubereiteten Powerriegel können sich auch als Party-Snack eignen: Der süße, selbstgemachte Block auf Basis von OneDayMore-Müsli lässt sich beliebig teilen – zum Beispiel in kleinere, quadratische Stücke, zu denen deine Gäste zwischen den Party-Highlights greifen können.

Welche Kräfte haben die Riegel, die ihren Namen verdient haben? Das Wichtigste ist die Macht deiner Lebensmittelauswahl – du wählst die Zutaten aus, die du in die Masse für gesunde Süßigkeiten gibst. Mit unseren Müslimischungen kannst du verschiedene Arten von Energieriegeln herstellen! Hast du Veganer und Menschen mit Glutenunverträglichkeiten auf deiner Gästeliste? Lass die Teller mit deinen Riegeln zu Inseln von süßen Snacks für alle werden!

Achte bei der Auswahl der Toppings für dein Müsli darauf, welche Geschmacksrichtungen zusammenpassen, und bedenke, dass die Textur der Masse zusammenhängend sein sollte – vor allem, wenn du dich für die No-Bake-Version der Riegel entscheidest. Für die richtige Konsistenz und Klebrigkeit kannst du gekochte Hirse, Erdnussbutter, eingeweichte Datteln, Bananen oder Honig verwenden. Es ist ratsam, mit der Zubereitung der Energieriegel frühzeitig zu beginnen – sie müssen ein paar Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden.

In unserem letzten Beitrag findest du Rezepte für Energie-Power-Riegel für aktive Menschen – probiere doch mal aus, wie sie schmecken!

 

Haferflocken-Muffins

Du wirfst nicht gerne Lebensmittel weg und der Slogan “ Kochen, um nichts zu verschwenden“ ist dein tägliches Motto? Du kannst dein Partymenü auch abfallfrei gestalten. Wenn du mindestens zwei sehr reife Bananen in deiner Küche hast, solltest du darüber nachdenken, Haferflocken-Muffins mit Müsli und Snacks von OneDayMore zu backen! Eine Muffinpyramide auf dem Partytisch wird deine Gäste sicher zu einem gesunden Snack animieren.

Die Grundzutaten für einen einfachen, gesunden Muffinteig sind Haferflocken, Eier, Mehl und Milch, und jeder kann ihn herstellen. Nimm dir also die Zeit zum Backen – selbstgemachte Süßigkeiten kommen bei deinen Gästen sicherlich gut an! Vermenge in separaten Schüsseln die trockenen Zutaten (Mehl, Haferflocken, Backpulver, Gewürze) und die feuchten Zutaten (Eier, Milch, wahlweise Ahornsirup). Überlege, welche Getreidemischung in Form eines süßen Snacks dir am besten schmecken wird. Achte darauf, dass die fertigen Muffins auch mit leckerer, leicht geschmolzener Schokolade auf der Zunge zergehen.

Eine tolle Idee, um das Grundrezept zu variieren, ist die Zugabe von Nüssen zum Teig. Als „Bonus-Crunchies“ werden Snacks! OneDayMore ideal: zerstoße sie in einem Mörser oder mit einem Zerkleinerer, mische mit der Rohmasse oder verwende als Streusel.

Was kommt als Nächstes? Mische gründlich den Inhalt beider Schüsseln bis zu einer homogenen Masse, die du dann in eine Muffinform gießen sollst. Schiebe die Form den vorgeheizten Ofen und beobachte, wie die Muffins aufgehen!

Knusprige Kichererbsen süß und pikant

Wir knuspern auf Partys! Wir knacken Nüsse – gesalzen oder mit Karamell überzogen, Salzstangen oder Crackers. Wie wäre es, Kichererbsen zu verwenden? Ein gesunder, sättigender Snack, der sowohl die Herzen von Biertrinkern als auch von Diätbewussten höherschlagen lässt. Geröstete Kichererbsen schmecken hervorragend, liefern viel Eiweiß und haben einen niedrigen glykämischen Index.

Gebackene Kichererbsenbällchen haben einen leicht nussigen Geschmack, die gebräunte Kruste ist knusprig und der Kern ist weich und cremig. Die Kichererbsen können nach Belieben gewürzt werden. Für Liebhaber pikanter Aromen empfehlen wir die Zugabe von süßem und scharfem Paprika. Auch geräucherter Paprika in Kombination mit Salz ist eine empfehlenswerte Zusammensetzung. Kräuter der Provence sind auch hier geeignet. Wenn du den Bällchen einen orientalischen Geschmack verleihen möchtest, verwende das Fünf-Gewürze-Pulver. Interessanterweise kann man geröstete Kichererbsen auch auf süße Weise zubereiten. Alles, was du brauchst, ist ein wenig Honig oder Ahornsirup. Unter dem Einfluss der Temperatur wird der Zucker karamellisieren. Bereite mehrere Geschmacksrichtungen zu und finde heraus, welche Kombination dir am besten schmeckt!

 

Haben wir euch inspiriert? Wir hoffen es! Schließlich ist Faschingszeit und das bedeutet, dass es viele Gelegenheiten zum gesunden Naschen und Knabbern gibt. Betrachte unsere Inspirationen als Ausgangspunkt für eure eigenen süßen oder pikanten Experimente mit selbstgemachten Snacks. Solche Erkundungen regen eure kulinarische Fantasie an und ermöglichen es euch, eine Liste mit bewährten Rezepten für gesunde Snacks zu erstellen.

Und für diejenigen, die nicht so gut planen können und Partys in letzter Minute vorbereiten, haben wir die perfekte Last-Minute-Lösung – Snacks! OneDayMore sind der perfekte Snack für zwischendurch. In jeder großen Dose sind 3 kleinere Packungen mit einer Mischung aus Nüssen, Samen und Trockenfrüchten enthalten. Decke dich vor der Party ein und verteile Snacks! an deine Gäste!

Bemerkungen:

Es gibt keine Kommentare