Was sind Kohlenhydrate? Vorkommen in Produkten

 

 

Wie wir uns Tag für Tag ernähren, hat enorme Bedeutung für unsere Gesundheit. Es lohnt sich also, sein Wissen dazu systematisch auszubauen und auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, die uns alle lebenswichtigen Nährstoffe liefert. Eines der grundlegenden Elemente sind Kohlenhydrate.

 

Was sind Kohlenhydrate?

 

Kohlenhydrate – was ist das eigentlich? Kohlenhydrate – die auch als Zucker bezeichnet werden – sind nichts anderes als Verbindungen, die aus Sauerstoff, Kohlenstoff und Wasserstoff gebildet werden.  Neben Eiweißen und Fetten stellen sie eines der Hauptbestandteile unserer Ernährung dar. Wichtig ist es zu wissen, dass eine der grundlegenden Aufteilungen in Bezug auf Kohlenhydrate die Unterscheidung nach einfachen und komplexen Kohlenhydraten ist. Das sollte man bei der Planung seines täglichen Essensplans berücksichtigen.

Sorgfältig ausgewählte Kohlenhydrate sollten zu unserer Ernährung gehören, da sie uns die Energie geben, um normal zu funktionieren. Wenn es an der entsprechenden Menge Kohlenhydrate fehlt, kann das ernsthafte Konsequenzen für die Gesundheit des Menschen haben. Unser Gewebe funktioniert überwiegend dank der Energie, das es aus Glukosemolekülen bezieht. Das ist die Hauptenergiequelle für das Hirn (das Hirn kann sich auch von Ketonen ernähren, was in extremen Situationen passiert, wie langfristiges Fasten). Darum können wir, wenn wir hungrig sind, uns schlechter konzentrieren (es lohnt sich, vor der Prüfung z.B. ein Stück Schokolade zu essen!)

Wir haben genau das Richtige für Dich!

Müsli für jeden Tag

Müsli für jeden Tag

Gefriergetrocknete Brombeeren, Geröstete Erdnüsse, Getrocknete Feigen, Dose 500 g
5,29 €
Müsli für Sportler glutenfrei

Müsli für Sportler
glutenfrei

Quinoa-Flocken, Getrocknete Sauerkirschen, Dose 450 g
5,79 €
Müsli das Ballaststoffreiche

Müsli das Ballaststoffreiche

Getrocknete Aprikosen, Getrocknete Pflaumen, Dose 500 g
5,29 €

 

Wo sind Kohlenhydrate drin?

 

Stellen wir uns also die Frage: Worin treten Kohlenhydrate auf? Experten verweisen darauf, dass zum Beispiel Lebensmittel, die aus Getreide hergestellt werden, eine beträchtliche Menge von ihnen enthalten, also Brot jeglicher Art, Grützen u.ä. Eine Schlüsselrolle spielt auch die oben genannte Aufteilung. Quelle einfacher Kohlenhydrate sind unter anderem Produkte wie Honig oder weißes Mehl, komplexe Kohlenhydrate hingegen finden wir in Vollkornerzeugnissen.

Was bedeutet das für uns in der Praxis? Einfache Kohlenhydrate nehmen wir zu uns, wenn wir Brot aus weißem, gut gereinigtem Mehl essen, komplexe Kohlenhydrate hingegen finden sich zum Beispiel in Schwarzbrot.

 

Kohlenhydrate und gesunde Ernährung

 

Wir wissen bereits, welche Produkte Kohlenhydrate enthalten, also ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, um darüber nachzudenken, aus welchen Gruppen man seinen Ernährungsplan zusammensetzen sollte. Diätberater betonen, dass es sich lohnt, komplexe Kohlenhydrate in den Essensplan aufzunehmen. Einer der Gründe dafür ist die Tatsache, dass wir uns nach ihrem Verzehr länger satt fühlen. Eine Mahlzeit zu essen, die aus komplexen Kohlenhydraten in der entsprechenden Proportion besteht, mindert das Risiko, dass wir von Zeit zu Zeit Hungerattacken bekommen. Das passiert erstens, weil komplexe Kohlenhydrate uns auch Ballaststoffe liefern, die den Magen füllen und das Sättigungsgefühl aufrechterhalten. Zweitens fordern komplexe Kohlenhydratmoleküle, die aus Zweifachzuckern und Mehrfachzuckern bestehen, mehr Arbeit von unserem Verdauungsapparat, um sie in Glukosemoleküle zu zerlegen – das dauert also länger als bei Einfachzuckern. Der Verzehr von komplexen Kohlenhydraten bewirkt also, dass wir über längere Zeit einen stabilen Glukosespiegel im Blut aufrechterhalten, und somit auch einen stabilen Insulinspiegel. Dadurch brauchen wir seltener Snacks zwischendurch. Das sollten wir nicht vergessen, wenn wir gerade auf Diät sind und auf die Figur achten.

Wertvolle Kohlenhydrate – Beispiele:

  • Haferflocken – enthalten viel Ballaststoffe, Magnesium und ungesättigte Fettsäuren; es lohnt sich, sie in Form von Müsli oder als Bestandteil gesunder Süßigkeiten zu verzehren;
  • Hülsenfrüchte – sie können uns ebenfalls eine beträchtliche Dosis Eiweiß liefern, darum spielen sie eine wichtige Rolle bei der vegetarischen und veganen Ernährung;
  • Grützen – sie stellen eine reichhaltige Quelle an Mineralien und Vitaminen dar und sind gleichzeitig eine tolle Beilage zu Gemüse, Fleisch usw. Es sind viele Arten von Grützen erhältlich, so dass wir sie an unsere persönlichen geschmacklichen Präferenzen anpassen können. Aufgrund ihrer umfassende Vorteile für die Gesundheit sind besonders beachtenswert: Hirse und die – in Polen sehr beliebte – Buchweizengrütze.

Bei der Zusammenstellung eines ausgewogenen Ernährungsplans ist es von Schlüsselbedeutung Lebensmittel zu verzehren, die so wenig wie möglich verarbeitet sind. Beachtet werden sollte auch der eigene Bedarf an Kohlenhydraten, der von einer Reihe an Faktoren abhängt, u.a. vom eigenen Gesundheitszustand. Sie werden u.a. von Insulinresistenz, Diabetes oder PCOS (Polyzystisches Ovarsyndrom) beeinflusst. Im Zweifelsfall sollte ein Diätberater konsultiert werden.

Gesunde Ernährung muss überhaupt nicht bedeuten, auf sein Lieblingsessen zu verzichten. Es reicht, es entsprechend zu arrangieren. Wenn wir Eierkuchen lieben, können wir sie aus Vollkornmehl zubereiten, wenn wir hingegen große Nudel-Fans sind, können wir Nudeln aus Vollkorn essen. Um das richtige Brot auszuwählen, sollten wir unbedingt seine Bestandteile studieren. Es lohnt sich auch, Müsli zu essen, das aus wertvollen Bestandteilen zusammengestellt wurde – u.a. Vollkorngetreideflocken.

Vollkornprodukte zu essen, lohnt sich noch aus einem weiteren Grund – sie sind Träger von Ballaststoffen, die die richtige Darmfunktion unterstützen. Der richtige Ballaststoffgehalt in unseren Mahlzeiten ist sehr wichtig – besonders, wenn wir mit lästiger Verstopfung zu kämpfen haben.

Wichtig zu wissen: Kohlenhydrate sind für unsere Ernährung absolut notwendig, da sie uns Energie liefern. Günstiger für die Gesundheit sind komplexe Kohlenhydrate, u.a. dadurch, dass wir nach ihrem Verzehr länger satt bleiben.