Etwas zum Erfrischen! 3 Rezepte für hausgemachte isotonische Getränke.

Es wird wärmer und wärmer und die erste Sommerhitze kann ziemlich bald auftreten … Und wenn es heiß ist, verlieren wir viel mehr Wasser und notwendige Mineralien als sonst. Das gleiche passiert bei anstrengenden körperlichen Übungen. Wassermangel wirkt sich sehr stark auf unseren Körper aus, insbesondere in Zeiten, in denen wir eine starke Immunität wirklich benötigen. Es lohnt sich also, darauf zu achten, das Wasser regelmäßig zu ergänzen – und es den ganzen Tag über regelmäßig zu trinken. Wasser allein ist nicht alles! Ebenso wichtig sind die Mineralien, die uns helfen, den Körper in gutem Zustand zu halten. Wie kann man sie ergänzen? Wir haben ein paar Rezepte für köstliche isotonische Getränke, die uns wertvolle Zutaten liefern werden!

 

Ein erfrischendes isotonisches Kräutergetränk

Isotonische Getränke haben Power! Sie stillen den Durst und stellen das osmotische Gleichgewicht des Körpers wieder her – sie ergänzen die notwendigen Elektrolyte. Ein wichtiger Bestandteil eines isotonischen Haushaltsgetränks ist Salz. Das darin enthaltene Natrium ist für das reibungslose Funktionieren des Nervensystems verantwortlich und beugt den Muskelkrämpfen vor, deshalb ein solches Getränk während des Trainings großartig eintrifft. Die Zugabe von Limette sorgt für einen erfrischenden Geschmack und Vitamin C, das Deine Immunität unterstützt, und Honig wird Dir Energie geben. Füge Deinem Getränk einige frische Kräuter hinzu, die ein einzigartiges Aroma verleihen und dazu beitragen, dass jeder Schluck Dir Erfrischung bringen wird!

 

Zutaten:

  • 1 Liter Wasser
  • 2 Esslöffel Honig
  • Saft aus 1 Limette
  • eine Prise Salz
  • ein Rosmarinzweig
  • ein paar Blätter frischer Zitronenmelisse
  • ein paar frische Minzblätter

 

Zubereitung:
Mische die Zutaten – und Dein seeehr erfrischendes Getränk ist fertig! Denke jedoch daran, dass unsere tägliche Ernährungsweise, insbesondere solche mit vielen verarbeiteten Lebensmitteln, schon reich an Salz ist. Aus diesem Grund sollten isotonische Getränke mit Salzzusatz nur dann getrunken werden, wenn Du mehr Elektrolyte als gewöhnlich verlierst. Esse nicht zu viel Salz ohne Grund!

Ein stärkendes isotonisches Hafergetränk

Haferwasser ist ein seit vielen Jahren bekanntes Getränk, das die Gesundheit unterstützt und Energie hinzufügt. Es ist auch eine wertvolle Quelle von Ballaststoffen, die das reibungslose Funktionieren des Verdauungssystems unterstützt. Hafergetränke sind eine großartige Basis, um ein stärkendes isotonisches Getränk zuzubereiten – perfekt für heiße Tage!

Zutaten:

  •  1 Liter Hafergetränk
  • 3 Esslöffel Honig
  •  Saft aus ganzer Zitrone

Zubereitung:
Es ist wirklich einfach! Füge Honig und Zitronensaft zum Hafergetränk hinzu, mische alles gründlich und … fertig. In diesem Rezept brauchst du kein zusätzliches Salz verwenden, da das Hafergetränk es bereits in seiner Zusammensetzung enthält. Jetzt setze dich einfach hin, entspanne dich und warte auf den Energiefluss!

 

Isotonischer Eistee für heißes Wetter

Teeblattinfusion ist eine der besten Möglichkeiten, um Durst zu stillen. Besonders grünem Tee werden gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben. Grüner Tee hat eine antioxidative Wirkung und kann dadurch zum Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen beitragen. Auf dieser Basis kannst Du leicht ein erfrischendes isotonisches Getränk zubereiten, das selbst bei heißester Hitze großartig ist!

Zutaten:

  • 1 Liter grüner Tee (wir empfehlen ganzes Teeblatt)
  • 2 Esslöffel Saft aus Grapefruit
  • 1 Esslöffel Honig
  • eine Prise Salz

Zubereitung:
Warte, bis der Tee abgekühlt ist, füge die restlichen Zutaten hinzu und mische alles gründlich. Für einen besseren Kühleffekt kannst du es mit Eiswürfeln servieren.

Bemerkungen:

Es gibt keine Kommentare