Was sollte man nach dem Training essen? Drei Rezepte für selbstgemachte Eiweiß-Cocktails

Training Mahlzeit Regeneration. Wer regelmäßig trainiert, an seinem Körper arbeitet und versucht, längere Zeit in Form zu blieben, kennt dieses Schema ganz genau. Damit es sich in der Praxis bewährt, muss es auf Wissen, Konsequenz, der Beobachtung der individuellen Bedürfnisse des Organismus und einem gut komponierten Speiseplan beruhen.

 

Wie sollte eine Mahlzeit nach dem Training aussehen?

Heute konzentrieren wir uns auf die zweite Säule eines effektiven Trainings, nämlich die Nahrung, die man unmittelbar nach der körperlichen Anstrengung zu sich nimmt. Woraus sollte sie bestehen? Natürlich aus Eiweiß – einem Muskelbaustoff als beste Unterstützung für den sich regenerierenden Körper!

Um auf gesunde Weise Kräfte zu sammeln, die man zur Erreichung weiterer sportlicher Erfolge benötigt, sollte man keine Kompromisse eingehen. Fertige Eiweißpräparate zu nutzen, scheint die ideale Option zu sein, wenn man wenig Zeit hat, aber Sie können ebenso schnell zu Hause Proteincocktails auf der Basis von Pflanzenmilch oder Milchprodukten (d. h. Quark) mit Früchten und dem Müsli OneDayMore zubereiten! Sie sind leicht verdaulich, nahrhaft und außergewöhnlich lecker. Suchen Sie sich eines unserer Rezepte aus und überzeugen Sie sich, wie Sie schnell und angenehm nach dem Training Kräfte sammeln können, auch bei einer veganen Diät!

Zu unserem Cocktail-Angebot gehören nämlich zwei Positionen, die wir für eine pflanzliche Eiweißquelle suchende Veganer entwickelt haben.

 

Selbstgemachter Eiweißcocktail – drei Rezepte für gesund lebende Aktive

 

Veganer Cocktail aus Chia, Banane und Mango

Wir greifen immer wieder gerne auf Chiasamen zurück! Über ihre Eigenschaften und entsprechende Rezeptideen haben wir bereits in unserem Blog berichtet. In den Rezepten für Proteincocktails durfte also auch Salvia hispanica nicht fehlen. Sie ist ideal für Aktive, nämlich reich an Eiweiß, Ballaststoffen und Omega-3-Fettsäuren.
Die von uns bevorzugte Chia kann Sie bei einem gesunden Training unterstützen. Dank ihr verbessern Sie die Funktion des kardiovaskulären Systems, stärken Ihre Knochen und bereiten Mahlzeiten zu, die Sie länger satt machen. Salvia hispanica hat auch hydrierende Eigenschaften! Man sollte sich angewöhnen, Wasser mit Chiasamen und Zitrone zu trinken. Nach dem Training bewährt sich jedoch ein Bananencocktail mit Chiasamen am besten. Bereiten Sie ihn selber zu oder probieren Sie unsere Mischungen: Die Samen der Salvia hispanica finden Sie im Müsli für Sportler, Ballaststoffreichen Müsli und Müsli für Konzentrierte sowie im Müsli für jeden Tag OneDayMore!

Zutaten:

  • Sojamilch – 300 ml
  • Samen der Salvia hispanica – 1 gehäufter Löffel (ca. 10 g)
  • Banane – 1 Stück
  • reife Mango – ½ Stück
  • kaltes Wasser (nach Belieben) – zum Verdünnen
  • Honig – 1 Teelöffel

Zubereitungsweise:

Verbinden Sie die Sojamilch im Mixer mit den Bananenscheiben und der in Würfel geschnittenen Mango. Mixen Sie solange, bis das Gemisch eine einheitliche Konsistenz aufweist. Wenn der Cocktail zu dickflüssig sein wird, verdünnen Sie ihn mit ein wenig Wasser und mixen Sie das Ganze noch einmal.

Fügen Sie nach Belieben Honig hinzu. Dann geben Sie bitte die Chiasamen hinzu, mischen Sie den Cocktail und lassen Sie ihn etwa eine halbe Stunde stehen, damit die Chiasamen aufquellen können. Überprüfen Sie nach dieser Zeit erneut die Konsistenz des Cocktails und verdünnen Sie ihn bei Bedarf mit etwas Sojamilch oder kaltem Wasser. Mischen Sie ihn erneut.

 

Veganer Erdbeer-Sesam-Cocktail

Erdbeeren und gesunde Halwa zum Trinken? Das ist nicht schwer. Wir präsentieren Ihnen schon das Rezept! Mehr oder weniger einen solchen Geschmack können Sie von unserem Cocktail mit Sojamilch aus Tahina erwarten. Obwohl man diese Paste aus Sesamkörnern gewöhnlich für nicht-süße Speisen wie Hummus und Dips verwendet, bewährt sich ihr relativ neutraler, etwas an Nüsse erinnernder, Geschmack auch bei süßen Kompositionen. Sie können fertige Tahina kaufen oder sie selbständig zubereiten. Warum sollte man auf sie zurückgreifen, wenn man einen Cocktail vorbereitet? Das in der Tahina enthaltene Eiweiß besteht zu 20 % aus hochwertigen Aminosäuren. Nicht ohne Grund gehört Tahina zum Speiseplan von Vegetariern und Veganern. Wir hoffen, dass sie ab heute auch zu Ihrem Menü gehört, das für ein effektives Training zusammengestellt wird.

Zutaten:

  • Sojamilch – zwei Gläser
  • Erdbeeren – 200 g
  • Tahina – 1,5 Löffel
  • Honig 1 Löffel
  • geröstete Sesamsamen (nach Belieben) – eine Handvoll
  • Himalayasalz – eine Prise

Zubereitungsweise:

Geben Sie die Sojamilch und die Tahina zusammen mit den Erdbeeren in den Mixer. Mixen Sie solange, bis das Gemisch eine einheitliche Konsistenz aufweist. Fügen Sie Honig und Himalayasalz hinzu und rühren Sie den Cocktail um. Sie können den Cocktail auch mit Sesamsamen, die in einer trockenen Bratpfanne geröstet worden sind, servieren.

 

Fruchtcocktail mit Quark und Müsli für Sportler OneDayMore

Sie finden in ihm drei Eiweißquellen: Das Müsli für Sportler deckt den Bedarf aktiver Personen. Der Quark und die Milch sorgen für eine erfrischende und nährwertreiche Verbindung mit den Früchten, nämlich Him- und Heidelbeeren. Ihre Präsenz im Proteincocktail ist von erheblicher Bedeutung. Die Früchte enthalten Antioxidantien und Vitamine, dank derer Sie das Risiko eines Entzündungszustands im Organismus hemmen. Außerdem werden Sie Muskel- und Gelenkschmerzen nicht bei den nächsten Trainingseinheiten stören. Diese angenehm saure Cocktailkomposition bereichern Sie am besten mit Honig. Geben Sie so viel hinzu, wie Sie wollen, damit der fertige Cocktail Ihrem Geschmack entspricht.

Zutaten:

  • Müsli für Sportler OneDayMore – 100 g
  • Heidelbeeren – 120 g
  • Himbeeren – 100 g
  • Honig – 1 Löffel
  • Quark oder Frischkäse – 200 g
  • Milch – 1,5 Gläser
  • kaltes Wasser (nach Belieben) – zum Verdünnen
  • frische Minze – einige Blätter

Zubereitungsweise:

Verbinden Sie den Quark (oder Frischkäse) mit der Milch im Mixer. Geben Sie das Müsli für Sportler OneDayMore und gewaschene Früchte, nämlich Himbeeren und Heidelbeeren, sowie Minze hinzu. Mixen Sie solange, bis das Gemisch eine einheitliche Konsistenz aufweist. Wenn der Cocktail zu dickflüssig sein wird, geben Sie ein wenig Milch oder Wasser hinzu und mixen Sie das Ganze noch einmal.

Süßen Sie den fertigen Cocktail mit Honig und rühren Sie ihn um.

 

Es genügt, einen Blick auf unsere drei Rezepte zu werfen, um sich zu überzeugen, wie schnell und leicht wir in der Lage sind, hausgemachte Eiweißcocktails zuzubereiten. Jeder von ihnen stellt einen etwas anderen Vorschlag dar, der sich durch eine überraschende Verbindung der Geschmacksrichtungen, eine interessante Beilage, die pflanzliche Zusammensetzung oder eine Superkräfte verleihende Zutat auszeichnet, die man in die Diät aufnehmen sollte, wenn diese tatsächlich unsere körperliche Aktivität unterstützen soll.

Für Personen, die auf ihre Gesundheit und Kondition achten, sollte die Wahl einfach sein: Fruchtcocktails auf der Basis von Pflanzen- oder Tiermilch und des Müslis für Sportler OneDayMore, bereichert um Zutaten, die dank ihrer Eigenschaften die Regeneration des Organismus begünstigen, sind eine bessere Option als die Nutzung von Fertigprodukten, die unter dem Gesichtspunkt ihrer Zusammensetzung nicht so abwechslungsreich sind. Verbinden Sie Ihre bevorzugten Geschmacksrichtungen, greifen Sie nach bekannten Produkten voller Eiweiß und liefern Sie Ihrem Körper wertvolle Nährstoffe. Mit unseren Rezepten für leckere Cocktails ist das ganz einfach!

Mit den beschriebenen Rezepten können Sie etwa zwei bis drei Gläser Cocktail zubereiten. Wenn Sie ihn nicht sofort austrinken, können Sie den Rest einfrieren und zu einem beliebigen Zeitpunkt im Mixer einen kühlenden Protein-Shake zubereiten. Guten Appetit!