Kosten Sie den Herbst!
Leckere Gerichte mit Nüssen

Knusprig, gesund und nahrhaft. Nüsse bilden eine ausgezeichnete Quelle für Vitamine und Mineralstoffe, die dafür sorgen, dass wir mehr Energie erhalten. Unter ihrer harten Schale stecken ungesättigte Fettsäuren, Folsäure, Vitamin B und E sowie Eisen, Zink und Magnesium. In Ladenregalen finden wir viele Nussarten, z. B. Wallnüsse, Paranüsse, Pekannüsse, Macadamianüsse sowie Cashewnüsse. Es lohnt sich also, ihre Vorteile zu nutzen und jeden Tag ein wenig Gesundheit zu genießen.

Insbesondere sollten wir dafür im Herbst sorgen, wenn unser Organismus Unterstützung benötigt, um sämtlichen Viren zu widerstehen. Dank Nüssen können wir unser Immunsystem stärken. Aber das sind nicht alle ihre Vorteile! Nüsse unterstützen auch die Funktion unseres Gehirns und sind günstig für das Gedächtnis. Sie festigen Haare und Fingernägel, verbessern den Hautzustand und verzögern Alterungsprozesse. Darüber hinaus stärken sie Herz und Kreislauf. Dadurch bewahren sie uns vor Gefäßerkrankungen. Nüsse sind auch ein Freund unserer Schilddrüse, weil sie für ihre ordnungsgemäße Funktion sorgen.

Das alles bewirkt, dass wir sie in unserem täglichen Menü nicht vergessen dürfen und ihre außergewöhnlichen Eigenschaften nutzen sollten. Welchen Gerichten sollte man also Nüsse beifügen? Bei welchen Kompositionen eignen sie sich hervorragend? Lernen Sie unsere Wege zu einem leckeren, gesunden und knusprigen Herbst kennen!

 

Kürbis-Carpaccio mit Parmesan und Wallnüssen

Zutaten:

– roher Kürbis – ca. 0,5 kg

– Weinessig – 1 Löffel

– Zitronensaft – 1 Löffel

– Olivenöl – 2 Löffel

– Parmesan – 1 Löffel

– Wallnüsse – Handvoll

– Balsamessig

 

Zubereitungsweise:

  1. Den Weinessig mischen wir mit Zitronensaft und Olivenöl.
  2. Den Kürbis schälen wir, schneiden ihn in dünne Scheiben und marinieren ihn mindestens vier Stunden lang.
  3. Anschließend nehmen wir den Kürbis aus der Marinade und legen ihn auf einen Teller.
  4. Wir reiben den Parmesan und bestreuen die Kürbisscheiben mit ihm.
  5. Anschließend hacken wir die Nüsse klein und bestreuen mit ihnen das gesamte Gericht.
  6. Das Ganze verfeinern wir mit dem Balsamessig.

 

Rote-Bete-Kuchen mit Ziegenkäse und Pekannüssen

Zutaten:

Mürbeteig:

– Mehl – 250 g

– Butter – 150 g

– Ei – 1 Stück

– Salz – Prise

– Wasser – 1 Löffel

Füllung:

– gekochte Rote Bete – 2 Stück

– Ziegenkäse – ca. 150 g

– Eier – 3 Stück

– Schmand – 100 g

– Pekannüsse – Handvoll

– frischer Thymian – einige Zweige

 

Zubereitungsweise:

  1. Aus Mehl, Butter, Eiern und Salz kneten wir einen Teig, wobei wir allmählich das Wasser hinzugeben. Den fertigen Teig wickeln wir in Frischhaltefolie und legen ihn für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank.
  2. Nach dem Kühlen rollen wir den Teig aus und legen ihn in eine Form. Den Boden des Kuchens stechen wir an einigen Stellen mit einer Gabel an. Wir decken den Teig mit Backpapier ab und belasten es mit Bohnen oder Erbsen. Wir backen das Ganze zunächst bei 190 Grad 15 bis 20 Minuten lang im Backofen. Danach entfernen wir das Papier und backen den Teig noch etwa 10 Minuten lang, bis er braun wird.
  3. Den Schmand vermischen wir mit den Eiern.
  4. Auf den vorgebackenen Teig legen wir die in Scheiben geschnittene Rote Bete und übergießen sie mit der Mischung aus Schmand und Eiern. Dann bestreuen wir ihn mit den Ziegenkäsestücken, gehackten Nüssen und dem frischen Thymian.
  5. Diesen Kuchen schieben wir bei 160 Grad in den Backofen und backen ihn etwa 12 bis 15 Minuten lang.

 

Wir hoffen, dass Sie unsere Vorschläge mögen und selber leckere Gerichte mit Nüssen zubereiten werden. Sie bilden eine hervorragende Zutat, die sich sowohl für erlesene Speisen als auch süße Desserts eignet. Wenn Sie also Nüsse mögen, sollten Sie die vorgenannten Rezepte unbedingt ausprobieren. Denken Sie daran, dass Sie in den OneDayMore-Mischungen ebenfalls knusprige Nüsse finden, zum Beispiel Erd- und Wallnüsse im Müsli für Konzentrierte, Cashewnüsse im Müsli für ihn, Pekannüsse im Müsli Superfoods sowie eine Mischung unterschiedlicher Nüsse im Nuss-Granola. Möge dieser Herbst voller Nuss-Geschmack sein!